APT-06 / APT-06AD

Dedizierter Wettersatelliten-Empfänger
Klein, preiswert, zuverlässig, unkompliziert!

Vollautomatischer Empfang

Der APT-06 wurde speziell für den automatischen Empfang polumlaufender Wettersatelliten entwickelt.

Einfach an die Antenne und den Soundeingang des PC anschließen, die Software mit "auto record" starten und schon werden alle verfügbaren NOAA-Wettersatellitenbilder automatisch aufgezeichnet und können entweder sofort oder später dargestellt und in vielfältiger Weise ausgewertet werden.

Beispiel eines Wetterfilms ansehen
Frontansicht des Wettersatelliten-Empfängers APT-06
  • USB-Anschluss, keine externe Stromversorgung nötig
  • Steuerung vom Computer via USB
  • Selektive Scanfunktion
  • Hohe Störfestigkeit, starke Filterung
  • Automatische Empfangsfunktion
  • Eingebauter Lautsprecher
  • Modell APT-06AD mit Antennendiversity

Exzellente Empfangsleistung

Die genau angepasste Filterbandbreite von ±16 kHz und der extrem lineare phase-locked-loop-Demodulator garantieren eine überlegene Bildqualität und präzise Temperaturkalibrierung. Die Dopplershift der Satellitenfrequenz wird durch eine spezielle AFC-Schaltung jederzeit präzise korrigiert, auch schon wenn der Satellit weit entfert am Horizont aufsteigt. Dies verhindert verrauschte Empfangssegmente. Ein genau auf die Subcarrierfrequenz des Satelliten abgestimmtes aktives Filter reduziert noch verbleibende Rauschanteile. Das Empfänger Front-End mit den hochwertigen High-Q-Filtern verhindert Störungen durch starke Signale von den benachbarten Flugfunk- und Amateurfunkfrequenzen.


Klein, leicht, handlich und robust

Der APT-06 misst nur 105 mm x 105 mm x 30 mm und eignet sich so auch ideal als mobiler Wetterempfänger in Verbindung mit einem Laptop-Computer, z.B. an Bord. Darüber hinaus ist es durch das 2 mm dicke eloxierte Aluminiumgehäuse ein sehr robustes Gerät. Wenn der APT-06 über USB an den PC angeschlossen wird, erfolgt die Stromversorgung vom Computer, es wird keine externe Stromversorgung benötigt. Die USB-Versorgung ist jedoch nicht zwingend, der APT-06 kann auch unanhängig vom Computer arbeiten, wenn er an eine externe 12V-Versorgung angeschlossen wird.


Maße des APT-06. Höhe: 30 mm. Breite: 105 mm. Tiefe: 105 mm.

Zusätzliche Betriebsarten

Wenngleich der Empfangskanal jederzeit über die Drucktaste an der Frontplatte manuell gewählt werden kann, wird man den APT-06 normalerweise im Automatikbetrieb betreiben: Das Programm WXtoImage stellt über das enthaltene Bahnberechnungsmodul und die USB-Verbindung den richtigen Kanal automatisch ein. Alternativ kann der APT-06 auch selbst mit dem eingebauten Scanner nach aktiven Satelliten suchen. Unbeeinflusst von möglichen anderen Signalen reagiert der Scanner nur auf Wettersatelliten und bleibt sicher auf der Frequenz eingerastet, bis der Satellit aus dem Empfangsbereich verschwunden ist, um dann den Suchlauf wieder aufzunehmen. Weitere komfortable Bedienungsfunktionen sind über das mitgelieferte Windows-Programm APT-CONTROL möglich.


Screenshot der APT-Control Software für Windows

APT-06AD mit Antennendiversity

Das Modell APT-06AD enthält zusätzlich eine zuverlässig arbeitende Antennendiversity-Einheit, welche bei ungünstigen Empfangsbedingungen erhebliche Vorteile bietet. Mithilfe einer zweiten Antenne werden Signalaussetzer und Rauscheinbrüche wirkungsvoll reduziert. Solche Signalschwankungen sind meist die Folge von Reflexionen, die dazu führen, dass die Welle die Antenne auf unterschiedlichen Wegen und somit in unterschiedlichen Phasenlagen erreicht. Beim Antennendiversity wird die Tatsache ausgenutzt, dass sich auf zwei unterschiedlich platzierten Antennen unterschiedliche Phasen ergeben, so dass Signalminima nicht bei beiden Antennen gleichzeitig auftreten und beim rechtzeitigen Umschalten zwischen den Antennen ein kontinuierlicher Empfang ermöglicht werden kann. Als Umschaltkriterium benutzt der APT-06AD den Rauschwert: Ein schneller Mikroprozessor misst und analysiert kontinuierlich das Signal/Rauschverhältnis und selektiert die jeweils rauschärmere Antenne. Der APT-06AD kann jederzeit auch ohne Antennendiversity-Funktion betrieben werden.


Rückansicht des APT-06AD mit Antennendiversity, zeigt die USB-, Audio- und Stromanschlüsse sowie die beiden Antennenbuchsen.

Technische Daten

  • Frequenzbereich: 137-138 MHz (134-141 MHz bei z.T. reduzierter Empfangsleistung).
  • Kanalraster: 10 kHz.
  • Festkanäle: 5 (über Firmware erweiterbar auf 9).
  • Beliebig per Software einstellbare Kanäle: 10.
  • Empfänger-Empfindlichkeit: Besser als 0,2 µV @ 20 dB S/N CCITT.
  • Einstellbarer AF-Ausgangspegel: 0 bis 1000 mVpp (1 kOhm.)
  • AFC-Ziehbereich ±10kHz.
  • Sehr rauscharmer und extrem linearer Phase-Locked-Loop Demodulator.
  • Dynamikbereich 80 dB (bei ±16 kHz FM-Hub und 2400 Hz Modulation).
  • Taster für Wahl des Kanales bzw. des Betriebsmodus"
  • Taster zum Einschalten des Lautsprechers.
  • 5 rote LED für die Anzeige des Kanals und der Signalstärke.
  • 1 grüne LED, zeigt an, dass ein Satellitensignal in Reichweite ist.
  • Antenneneingang: 50 Ohm, BNC.
  • DC-Versorgung für Aktivantenne bzw. Vorverstärker über Brückenstecker von außen zuschaltbar.
  • Abmessungen: 105 mm x 105 mm x 30 mm / robustes, 2 mm starkes eloxiertes Alugehäuse.
  • Steuerung und Stromzufuhr per USB-Anschluss, eine externe Stromversorgung ist dennoch möglich.
  • Ext. Stromanschluss 9 bis 12 V, max. 100 mA, geschützt gegen Falschpolung.
  • USB-Typ-B-Anschluss, kompatibel mit USB 3.0, 2.0 und 1.1.
  • USB Kabel inklusiv.
Zusätzliche Daten des APT-06AD:
  • Antennendiversity, zuschaltbar
  • Zweiter Antenneneingang: 50 Ohm, BNC
  • 1 grüne LED für die Anzeige der aktiven Antenne